Drucken

e-bit at Electronic Reflection Symeon Review

e-bit at Electronic Reflection Symeon Review

Quelle: Ein Auszug aus dem Review klick hier 

Electronic Reflection 2017

Ein Rückblick von Symeon

Electronic Reflection 2017 – Grafik by Sigma @ e-bit

Am 27.10.2017 fand in der Berlin-Kreuzberger Location „Junction Bar“ die erste Electronic Reflection statt, deren Titel dem Grundsatz von Teilnehmer-Act e-bit entlehnt ist: „Electronic Reflection-Synthetic Attraction“. Mit freundlicher Genehmigung von Anika und Sigma.

 

e-bit feat. Challendor © 2017 by e-bit

Mit lautstarker Forderung des Publikums enterten daher vollkommen konsequent die zweiten Local Heroes von e-bit die Bühne. Augenscheinlich die Band mit der größten Fanbase an diesem Abend. Martin Dargatz alias Challandor aus NRW angereist, unterstützte das Berliner Duo aktiv auf der Bühne.
Ganz professionell behielten Anika und Sigma die Time Table im Auge, und legten mit einem gekürzten Set unbeirrt los. Ausschließlich Uptempo-Nummern hämmerten sie aus den Boxen und wer das sympathische Duo kennt, der weiß, dass Anikas starke Stimme sich nahtlos in die Kompositionen von Sigma einfügt. Auch e-bit brachten sowohl Ausblicke auf ihr 2018 erscheinendes Album mit, als auch bewährte Hits wie „Loveboat“, oder die Hommage an Michael Clausen von be-polar „Unite“. Michael verstarb urplötzlich am Folgetag des Releases im Juli 2017. Ein würdiger Akt der Anerkennung!
Bedauerlicher Weise ließ die fortgeschrittene Uhrzeit keine Zugabe zu – eine wichtige Lektion, für die alle Fans hiermit um Entschuldigung und Nachsicht gebeten werden.